BSF gratuliert dem Lebenswerten Stadtteil zum Christian Meineke Preis

Am 25. Mai 2018 wurde zum ersten Mal der Christian Meineke Preis verliehen. Der 2016 verstorbene Christian Meineke hatte als Integrationsbeauftragter stark für das friedliche, gesellschaftliche Zusammenleben aller Kulturen in Marburg und besonders am Richtsberg eingesetzt. Der Preis soll ein Dank für die Aktiven und Engagierten in der Stadt Marburg für den gemeinnützigen Einsatz sein.
Der Verein Lebenswerter Stadtteil wurde 2000 am Richtsberg gegründet. Mitglieder sind Bewohner*innen des Richtsbergs. Der Verein arbeitet rein ehrenamtlich.
Als Aufgaben setzt sich der Lebenswerte Richtsberg die Förderung von Begegnung, Kommunikation und Nachbarschaft. Er startet Initiativen und Projekte, die Familien, Kindern, Jugendlichen und Senioren zugute kommen.
Jedes Jahr werden vom Lebenswerten Stadtteil am Richtsberg Flohmärkte, der Frühjahrsputz sowie einmal im Jahr ein Sammeltassen-Café angeboten. Der Verein beteiligt sich immer an Veranstaltungen im Stadtteil: den Sommerfesten, dem Nikolausbasar und dem Internationalen Frauenfest.
Die Verleihung fand im Rahmen der Eröffnung des Ramadanzeltes auf dem Elisabeth-Blochmann Platz statt. Stellvertretend für alle Vereinsmitglieder nahmen die 1. Vorsitzende Erika Dorn den Preis entgegen. Auch weitere Vereinsmitglieder sowie viele Gratulant*innen kamen zur Preisverleihung.
Das BSF freut sich für den Lebenswerten Stadtteil e.V. und wünscht weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit für den Stadtteil.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar