Mehr als 350 Besucher:innen am Richtsberger Suppenfest

Die Gewinner des 18. Internationalen Marburger Suppenfestes strahlen und freuen sich über ihre Preise, die von der Bürgermeisterin Nadine Bernshausen und Karin Ackermann-Feulner, der Geschäftsführerin des BSF und Netzwerks Richtsberg e.V. (beide ganz rechts) übergeben wurden. Die Preise gingen an: (v.l.n.r) Publikum: Ev. Kirche am Richtsberg: Suppe aus grünen Erbsen mit Spargel, Jury: Cornelia und Joachim Lehmann, Rote-Linsen-Möhren-Suppe und der Kinderpreis: Somalischer Frauenverein: Somalische Fleischsuppe

Mehr als 350 Besucher:innen und die Jury konnten zwischen 14 internationalen Suppen auswählen und für die leckerste votieren. Drei Köche freuten sich über Gewinnerpreise:
Die Kinder haben die Somalische Fleischsuppe als beste Suppe gewählt, das erwachsene Publikum die Rote-Linsen-Möhren-Suppe und die Jury kürte die Suppe aus grünen Erbsen mit Spargel.
Dazu gab es dankenswerterweise wieder vier gespendete Suppen: von der Marburger Altenhilfe St. Jakob, von der DVAG, vom Asia Home sowie vom Blé Noir.

Gemeinsam die Oberstadt entdecken – kostenloser Ausflug

Unter dem Motto „Gemeinsam die Oberstadt entdecken“ möchten wir zeigen, was die Oberstadt zu bieten hat. Daher laden wir herzlich ein, am Sa., 27.4.2024 oder am Sa., 8.6.2024 die Oberstadt mit uns zu erkunden.
Die Besonderheit? Bequeme direkte Busfahrt statt Linienbus.
Außer einer Anmeldung bis zum 14.4.2024 müssen Sie nichts tun. Bitte melden Sie sich beim BSF e.V., Damaschkeweg 96, 35039 Marburg mit Name, Adresse und der Anzahl der Personen, die mitfahren möchten an. Alternativ gerne auch telefonisch (06421 44122) oder per E-Mail (gattinger@bsf-richtsberg.de). Bitte geben Sie an, ob Sie am 27. April oder am 8. Juni 2024 an welchem mitfahren möchten.
Das folgende Programm  haben wir für Sie organisiert:
11 UhrAbfahrt mit extra organisiertem Bus, Haltestellen: Christa-Czempiel-Platz, Berliner Straße und Friedrich-Ebert-Straße
11:30–12:30 Uhr Oberstadtspaziergang mit Altstadtführung mit dann Zeit zum Bummeln
14 Uhr Einladung ins Café mit Heißgetränk und einem Stück Kuchen
15 Uhr Rückfahrt zum Richtsberg ab Haltestelle Rudolphsplatz
• Das gesamte Programm ist kostenfrei.Nehmen Sie auch gerne Kontakt zu uns auf, sofern Sie aufgrund einer Einschränkung Unterstützung brauchen. Wir versuchen dann eine Lösung zu finden!
Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit Ihnen in der Oberstadt!

Общая поездка в Оберштадт (старая часть города): 27 апреля или 8 июня 2024 года предлагается бесплатная экскурсия в Оберштадт Марбурга. Поехать может каждый. Автобус отправляется с Рихтсберга прямо в Оберштадт. Там будет проведена экскурсия по городу, общий поход в кафе и свободное время для осмотра всего на своё усмотрение. Желающие поехать, пожалуйста, зарегистрируйтесь в BSF e.V. по электронному адресу gattinger@bsf-richtsberg.de. Вы можете написать нам на русском и украинском языках.

Jungenfreizeit in Sachsen

In den Osterferien bieten wir wieder eine Jungenfreizeit für 12-17 jährige vom 08.04. – 12.04.2024 nach Sachsen an. Wir sind in einem Selbstversorgerhaus untergebracht und werden z. B. auf einem Gnadenhof mitarbeiten und eine Ebike-Tour nach Adršpašsko-teplické skály unternehmen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 70 Euro, kann aber auch ermäßigt werden.

Die Anmeldungen bekommt ihr in den Jugendclubs und der Anmeldeschluss ist der 07.03.2024

Gefördert wird die Freizeit von der Fachstelle für gendersenible Jungenarbeit der Stadt Marburg

Gespräch mit der CDU im Stadtteil

Anfang Februar hatten wir politischen Besuch der CDU. Die Themenbogen spann sich vom Stadtteil Richtsberg bis hin zum Land Hessen, wo  SPD und CDU mit einer neuen Koalitionsvereinbarung ihre gemeinsame Legislaturperiode starten. Für uns wichtig war der Austausch darüber, was mit den Landesmitteln, die für die Gemeinwesenarbeit wie den Richtsberg gedacht sind, geschieht.

Wir bemerken die Notwendigkeit, dass sich die Ministerien mehr untereinander verständigen müssten, um gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Einzelne Säulen nebeneinander sind nicht so effektiv wie ein miteinander Arbeiten im Querschnitt. Besorgt zeigte sich die CDU über das geringe politische Interesse der Richtsberger, was an der schlechten Wahlbeteiligung abzulesen sei. Man erkennt, dass der direkten und kontinuierlichen Nähe zur Bewohnerschaft ein großer Einfluss zukommt. Der Dialog wird fortgesetzt werden.

Am Gespräch im Familiennertzwerk des BSF e.V. nahmen teil (v. r. nach l.):

Winfried Kissel (CDU Marburg), Dirk Bamberger (MdL CDU), Mirco Niebuhr (Mitarbeiter Jugendarbeit im BSF), Karin Ackermann-Feulner (Geschäftsführung BSF), Anja Strauch (Mitarbeiterin Gemeinwesenarbeit BSF), Oliver Henke (2.Vorsitzender BSF), Andrea Fritzsch (1.Vorsitzende BSF), Susanne Friedrich (Mitarbeiterin Sozial- und Schuldnerberatung BSF)


Neues Jahr – neues Suppenfest: MITKOCHEN BEIM SUPPENFEST 2024

Am Samstag, 24. Februar 2024 findet das nächste Internationale Marburger Suppenfest statt. Beginn ist um 17 Uhr in den Räumen der Marburger Altenhilfe, Sudetenstr. 24.

Es gibt viele unterschiedliche Suppen, die am Wettbewerb um die beste Suppe teilnehmen. Außerdem haben 4 Gastronomen Suppen gespendet.
Fast jeder Mensch hat eine Lieblingssuppe oder Erinnerungen an eine besondere Suppe. Um diese Suppen und ihre Geschichten geht es beim Internationalen Suppenfest, das dieses Jahr zum 18. Mal stattfindet.
Wer eine Suppe zum Suppenfest kochen möchte, konnte sich online unter www.kultur-und-kulturen.de oder unter folgender Adresse anmelden:
Bewohnernetzwerk für Soziale Fragen (BSF) e.V., Damaschkeweg 96, 35039 Marburg, 06421-44122, info@kultur-und-kulturen.de